Weihnachtsaktionen 2010

11.11.2010 Besuch im Hospizhaus Salzgitter

Da Daniel im November ein Konzert in Niedersachsen, genauer gesagt in Hildesheim gab, haben wir uns nach 2007 zum zweiten Mal dazu entschieden, das Hospizhaus in Salzgitter mit einer Spende zu unterstützen, da dies nur 20 Kilometer von Hildesheim entfernt liegt.

Am 11.11.2010 hat sich Sandra Janke mit Frau Bötel vom Hospizhaus Salzgitter zu einem Treffen verabredet. Frau Bötel erzählte, dass das Hospizhaus grade sein 5-jähriges Bestehen mit einer Festwoche feiert.

Es werden mehrere Veranstaltungen angeboten, bei denen die Mitarbeiter zuweilen sehr viel ehrenamtliche Zeit investieren. Der Erlös kommt dem Hospizhaus zugute, wo man eine Kapazität von acht Betten habe.

Den Gästen, das sind die Patienten, werden Einzelzimmer mit eigenem Sanitärbereich angeboten. Sie sind von der Größe her so gestaltet, dass jederzeit auch Familienangehörige über Nacht bleiben können. Es gibt ein gemeinsames Wohnzimmer, eine große Küche und einen Raum der Stille.

Das Hospizhaus beschäftigt neben seinen festen Mitarbeitern auch ehrenamtliche Helfer, die für ihre Arbeit regelmäßig geschult werden. Finanziert wird das Hospiz aus den Fördergeldern des Hospizvereins sowie durch Spenden. LittleParadise konnte in diesem Jahr erneut einen Spendenscheck in Höhe von 500€ für das Hospizhaus an Frau Bötel übergeben. Sie hat sich sehr darüber gefreut und bedankt sich bei all den Fans von Daniel, die dies mit möglich gemacht haben.

Frau Bötel erzählte auch, dass in etwa 12 bis 18 Monaten das Hospiz im gleichen Gebäude umziehen kann, um sich von den Räumlichkeiten her zu verbessern. So werden die Zimmer dann über zwei Ebenen gehen. Im Erdgeschoss ist es den Gästen dann möglich, einen Zugang zum Garten zu nutzen. In der oberen Etage wird es geräumige Balkons geben. So wird es dann auch möglich sein, Gäste, die fest ans Bett gebunden sind, bei gutem Wetter nach draußen zu bringen.

http://www.hospiz-salzgitter.de


Jetzt erreichte uns ein Dankschreiben der Einrichtung

Sehr geehrte Frau Janke,

ich möchte mich bei Ihnen und den vielen anderen Spendern und Fans von Herzen für die großzügige Spende bedanken. Die Spende war wie ein riesengroßes Geburtstagsgeschenk, denn in der Woche der Übergabe haben wir gerade unser 5jähriges Bestehen feiern können.
Mit Ihrer wiederholten Unterstützung tragen Sie dazu bei, dass die Hospizarbeit in Salzgitter weiter Bestand haben wird. Im kommenden Jahr werden wir (innerhalb des Gebäudekomplexes) umziehen und uns dadurch weiter verbessern. Wir bekommen z. B. einen Balkon, der es dann möglich macht, dass sich unsere Schwerstkranken und Sterbenden auch an der frischen Luft aufhalten können.
Ihre 500 € werden wir im Zuge des Umzugs nutzen, um einen Teil unserer Einrichtung zu erneuern bzw. zu erweitern.

Ich danke Ihnen nochmals und wünsche Ihnen und Ihrem ganzen Fanclub eine schöne Weihnachtszeit und alles Gute für Ihre weitere Arbeit.

ppa. Britta Bötel
(Prokuristin)

Hospiz Salzgitter gGmbH
Paracelsusstr. 1-9
38259 Salzgitter
Tel.: 05341/ 18 91 965
Fax: 05341/ 18 91 967
e-mail: info@hospiz-salzgitter.de



Bericht: Sandra Janke

12.12.2010 Besuch in der Tierherberge Egelsbach

Am letzten Sonntag konnte ich wieder einmal eine Spende von 500.-€ in der Tierherberge Egelsbach http://www.tierherberge-egelsbach.de/index.php5 übergeben.
Die Mitglieder der Tierherberge haben sich sehr gefreut weil wir wieder an die Tiere gedacht haben. Begrüßt haben mich Frau Michaelis (auf dem Übergabefoto) und Frau Finkbeiner, die die nette Mail ( siehe unten) geschrieben hat und auf den Fotos mit den Hunden schmust.

 

Dieses Mal war eine Fotografin vor Ort ( http://www.sarasocke.com/ ), die mir netterweise einige Ihrer Fotos zur Verfügung stellte und sich sonst auch im aktiven Tierschutz betätigt.
Ich habe mir das „neue“ Gehege angeschaut, in dem auch die Fotos gemacht wurden.
Ich erfuhr, dass der schwarz-weiße Hund auf dem Foto nächste Woche am Kniegelenk operiert werden muss, was natürlich nicht billig ist und leider ist durch den vielen Schnee in den letzten Wochen bei einem Gehege das Dach eingefallen, so dass es z.Zt. nicht benutzt werden kann und dort dringend repariert werden muss .

- deshalb bin ich sehr froh darüber gerade diesen Verein zu unterstützen.

Auch wir danken allen fleißigen Spendern und Buttonkäufern die mit ihrer Unterstützung auch wieder diese Spende möglich gemacht haben.


Bericht: Renate Ernst



Hier noch ein Auszug aus der lieben Mail von der Tierherberge:


Hallo Frau .....,

vielen Dank für Ihre gute Nachricht!

Wir haben uns natürlich riesig über Ihre Nachricht gefreut und bedanken uns ganz herzlich bei Ihnen und allen Fans von Daniel Küblböck für Ihr großes Engagement!
Gerne können wir für die Übergabe den 12. Dezember festhalten; wäre Ihnen ca. 15.00 Uhr recht? Natürlich kommt auch ein Artikel auf unsere HP und eine Pressemeldung an die Regionalzeitungen.

Lassen Sie mir doch bitte eine kurze Info zukommen! Danke!


Gerade soziale und gemeinnützige Organisationen sind auf die Unterstützung von Gönnern und Sponsoren angewiesen, da sie ihre Arbeit meist aus eigenen Mitteln finanzieren. Das haben auch wir in diesem Jahr, das wirtschaftlich für die meisten Menschen sehr schwer zu meistern war und ist, schmerzhaft feststellen müssen. Mehrmals mussten wir auf unsere Reserven zurückgreifen, um z. B. eine dringend erforderliche, aber teure medizinische Versorgung für einen unserer Schützlinge tragen zu können oder um Baumaterial für die Instandsetzung einer desolaten Hundeunterkunft zu kaufen.
Reserven, die eigentlich für den geplanten Neubau der Tierherberge vorgesehen sind, an dem wir mit unverminderter Kraft arbeiten, aber leider nur sehr langsam vorankommen. Für ein ein Baugenehmigungsverfahren müssen sehr viele "Baustellen" abgearbeitet werden und viele Behörden müssen ihr "grünes Licht" dafür geben. Dies alles ist eine sehr langwierige, kräftezehrende Angelegenheit und kostet Zeit, Geld und den gesamten Vorstand auch jede Menge Geduld, da wir zwischenzeitlich den Betrieb unserer Tierherberge nur noch mit viel Aufwand (Instandhaltung der Hundeunterkünfte und der gesamten Anlage) aufrecht erhalten können.
Gott sei Dank haben wir hierzu seit September 2009 einen Hausmeister, der all die anfallenden Arbeiten bestens erledigt und immer da ist, wenn es "brennt"! Natürlich entstehen auch hier Kosten für uns, die zwar derzeit noch bis Ende des Jahres von der Arbeitsagentur bezuschusst werden, was allerdings danach wahrscheinlich nicht mehr der Fall sein wird. Deswegen mussten wir wegen der Neuschaffung dieses Arbeitsplatzes die beiden Ausbildungsstellen für 2010 streichen und sehen vorläufig auch keine Möglichkeiten hierfür in 2011.
Die bestmöglichste Versorgung und Unterbringung unserer Fellnasen steht für uns an erster Stelle; insofern stehen wir in der Pflicht (und tun dies auch gerne), immer wieder so zu agieren, dass diese für unsere Schützlinge dauerhaft gewährleistet sind.

Wir sind daher sehr glücklich, dass wir Ihre Organisation zu unseren treuen Freunden und Stützen unserer Tierschutzarbeit zählen dürfen und freuen uns, dass es Menschen gibt, die den Blick dafür nicht verloren haben, wo Hilfe dringend benötigt wird.
Jedes Einzelne unserer nichtmenschlichen Mitgeschöpfe ist es wert, geschützt zu werden, sie können aber nicht für sich reden und sich auch nicht selbst helfen und sind auf den Menschen angewiesen. Jeder kann in seinem Rahmen und nach seinen Möglichkeiten etwas dafür tun, damit das Leben dieser wunderbaren Geschöpfe, unabhängig von Rasse, Art und Herkunft, ein klein wenig lebenswerter wird!

Sie und die engagierten Daniel Küblböck-Fans schaffen es immer wieder, dass wir gemeinsam ein kleines Licht in vielen dieser Hundeherzen anzünden können! Hierfür von uns allen ein


GANZ HERZLICHES UND GROSSES DANKESCHÖN!!!!!

Wir wünschen Ihnen, dem ganzen Team und allen Daniel Küblböck-Fans und den Familien eine besinnliche Adventszeit, ein frohes Weihnachtsfest und einen gelungenen Start in ein gesundes 2011!


Vorweihnachtliche Grüße,


Spende an das Kinderhospiz "Sternenbrücke"

Auch in diesem Jahr hat LittleParadise wieder 500 € an das Kinderhospiz "Sternenbrücke" gespendet.
Wir stehen nun schon seit vielen Jahren in Kontakt zu dieser Einrichtung und sind uns sicher, dass unsere Spende nirgends besser angelegt wäre.

zur HP der Sternenbrücke

23.12.2010 Spende an die "Stiftung Bärenherz"

Dank eurer Unterstützung durch die Buttonkäufe und die rege Beteiligung an unserer "Windlichter - Weihnachtsaktion" konnten wir in diesem Jahr eine weitere Organisation mit einer Spende von 500 € unterstützen.
Da sich Daniel mit soviel Power für die "Stiftung Bärenherz" engagiert hat, ist es sicher im Sinne der Fans, hier zu helfen.

Näheres zu dieser Stiftung könnt ihr hier nachlesen:
zur Homepage der "Stiftung - Bärenherz"


Wir wünschen allen unseren Freunden ein wunderschönes Weihnachtsfest.

Das Team von LittleParadise